Grippeimpfung 2018, Bild: Depositphotos

Grippeimpfstoff 2018/2019 aufgebraucht

Vor knapp einer Woche haben wir das mediale Echo aufgegriffen und auf das baldige Ende unseres Vorrats an Grippeschutzimpfungen hingewiesen. Am heutigen Tag nun wurde unsere letzte Impfdose der Grippeimpfung 2018/2019 ausgegeben.
Mit anderen Worten: Wir können aktuell keine weiteren Grippeimpfungen vornehmen. Möglicherweise eröffnet sich für Ungeimpfte im Januar noch einmal eine Möglichkeit. Sollten Sie betroffen sein,

Grippeimpfung 2018, Bild: Depositphotos

Grippeimpfung ab sofort möglich

[Update 29.11.: Wie in den Medien berichtet, neigen sich die Vorräte an Impfstoff dem Ende zu. Eine zeitnahe Nachproduktion ist nicht möglich. Wir halten aktuell noch einige Impfdosen vorrätig. Wer mit dem Gedanken spielt, sich impfen zu lassen, sollte aber nicht mehr allzu lange zögern.]

Der tetravalente Impfstoff für die Grippeimpfung der Saison 2018/19 ist eingetroffen.

FSME-Schutzimpfung

Mittels „Zeckenimpfung“ gefährlichen FSME-Infektionen vorbeugen

Zecken können bis zu 50 verschiedene Krankheiten übertragen. Davon ist die Frühsommer-Meningoenzephalitis oder abgekürzt FSME eine mit potenziell schwerwiegenden Folgen. Die gute Nachricht: Mittels vorbeugender FSME-Impfung können Sie Ihren Körper immunisieren und das Risiko an FSME zu erkranken minimieren.

Wir empfehlen eine FSME-Schutzimpfung Patienten, die sich vermehrt im Freien aufhalten. Gefährdet ist besonders,

Grippeimpfung - sorgen Sie jetzt vor, Bild: Visual Hunt, CC0

Grippeimpfung 2017/18 läuft an

Der Grippeimpfstoff für die Saison 2017/18 ist eingetroffen.
Eine Impfung ist nach Absprache innerhalb unserer Sprechstundenzeiten möglich.

Eine Grippeimpfung zielt darauf ab, schwerwiegende Komplikationen einer „echten“ Grippeinfektion (Influenza) zu verhindern. Darunter fällt zum Beispiel eine virale Lungenentzündung.

Wir empfehlen –analog zur Ständigen Impfkommission (Stiko)- die vorbeugende Grippeschutzimpfung.

Grippeimpfung - sorgen Sie jetzt vor, Bild: Visual Hunt, CC0

Grippeschutzimpfung 2016/1017 ab sofort möglich

Der Grippeimpfstoff für die Saison 2016/2017 ist eingetroffen.
Eine Impfung ist nach Absprache innerhalb unserer Sprechstundenzeiten möglich.

Wir empfehlen –wie die Ständige Impfkommission (Stiko)-  die vorbeugende Grippeschutzimpfung insbesondere diesen gefährdeten Personengruppen:

  • Menschen ab 60
  • Schwangeren
  • Menschen mit chronischer Erkrankung

Sprechen Sie uns gerne an.

START TYPING AND PRESS ENTER TO SEARCH